Klare Worte zu Sparzwang – Demonstrierende richten Appell an das Rektorat

Dem Aufruf des Aktionsbündnis #MLUnterfinanziert folgten hunderte Studierende und versammelten sich zur Kundgebung am 10.11.2021 von 12-14 Uhr auf dem Universitätsplatz. In Hörweite des Rektorats machten verschiedene Redner:innen auf die drohenden Konsequenzen der geplanten Einsparungen aufmerksam, durch die sie Studierfähigkeit als gefährdet ansehen. Darüber hinaus wurde dem Rektorat mehrfach ein Schulterschluss angeboten, um die Proteste gemeinsam an die Landesregierung nach Magdeburg zu tragen.

„Mama, du musst doch lernen“

„Ich wollte genau so sein wie alle anderen“, erzählt Kathrin, „Kein Kind, keinen Beruf haben. Aber ich hab halt Familie, ich hab halt Verantwortung, ich hab dann halt ab morgen zwei Kinder.“ Das klassische Bild einer Studentin ist nicht das der Frau, die auch ein Kind großzieht, die sich durch das Familienleben und die Vorlesungen navigiert. Welche Schwierigkeiten treten dadurch auf, und wie sehr werden sie durch die Corona-Krise beeinflusst? Werden Rollenklischees jetzt noch mehr reproduziert?