„Zeitweise chaotisch und trotzdem irgendwie konstruktiv und erfolgreich“ – Studentische Vollversammlung

Der Studierendenrat (StuRa) der Universität veranstaltete kürzlich ein Pilotprojekt, das so selten in der hallischen Universitätslandschaft vorkommt, wie die Berücksichtigung von studentischen Anliegen in Entscheidungsprozessen der Hochschulpolitik. Alle Studierenden waren am 27. Juni 2022 dazu eingeladen über studienbezogene Themen zu diskutieren und ihre Stimme im Votum abzugeben. Die Veranstaltung zielte darauf ab, der Studierendenschaft Gehör zu verschaffen und sie an demokratischen Entscheidungen teilhaben zu lassen, um sie fortlaufend für die Verwirklichung ihrer Anliegen zu mobilisieren.

Wähl, wie, was

Hochschulpolitik betrifft auch Studierende – lange ist das nicht mehr so deutlich geworden wie in den vergangenen Tagen, als das Rektorat Pläne zur Schließung von neun Studiengängen und zwei Instituten vorlegte und darüber hinausgehende Kürzungen in Aussicht stellte. Vom 7. bis 16 Juni 2021 können Studierende online an den Hochschulwahlen teilnehmen. Hier erfahrt Ihr, wofür die verschiedenen Gremien stehen und wie viel die studentischen Stimmen darin zählen.

Die neu besetzten Ämter des Stura

Am Abend des 11.02.21 traf der 31. Stura erstmals online zusammen. Die Mitglieder der Legislatur 2021/22 haben in der konstituierenden Sitzung ihre neuen Sprecher:innen gewählt.  Zur Vorsitzenden Sprecherin wird Klara Stock (Olli) gewählt und Robin Rolnik (LHG) bleibt als Vorsitzender Sprecher weiterhin im Amt.  Den stellvertretenden Vorsitz dieses Postens übernimmt Anton Borrmann (Olli).  Als Sitzungsleitende[…]

Gar nicht mal so schlecht

Von miserablen Wahlbeteiligungen bis hin zu skurrilen Skandalen – CORRECTIV hat sich intensiv mit Problemen studentischer Demokratien auseinandergesetzt und dabei einige interessante Fälle ans Licht gebracht. Lukas Wanke ist bereits seit mehreren Jahren in der hallischen Hochschulpolitik aktiv und sprach mit uns über die Lage unserer studentischen Vertretungen.