Kein Impfstoff für das Klima

Im März 2020 fährt Deutschland herunter. Das öffentliche Leben findet kaum mehr statt, Kontaktbeschränkungen sind in Kraft. Die überwiegende Mehrheit der deutschen Bevölkerung folgt den harten Maßnahmen, denn die Bedrohung durch das neuartige Coronavirus scheint akut zu sein. Jahrzehntelange Prognosen zur Entwicklung des Klimawandels hingegen finden deutlich weniger offene Ohren. Welche Gründe stecken dahinter – und was lässt sich aus der einen für die andere Krise lernen?