Das Bild ist eine Fotografie aus einer Szene von "Manru". Es ist sehr dunkel und eine Art beleuchteter Container mit farblosen Wänden ist zu sehen. Es ist die Behausung von Manru und Ulana. Daneben steht Manru, es ist nur seine Silhouette zu erkennen. Die Wände der Behausung wurden beschmiert.

„Manru“ – Eine Oper über Ausgrenzung und Rassismus

In die Oper zu gehen, kann in vie­len Köpfen ein ver­staubtes Bild aus­lösen: Men­schen in fein­er Abendgarder­obe, eine alt­back­ene Hand­lung und Musik, die für manche eher gewöh­nungs­bedürftig ist – dieser Vorstel­lung nach, ist die Oper vor allem ein Ort für Priv­i­legierte, an dem die Ver­gan­gen­heit gefeiert wird. Dass dieses Bild nicht unbe­d­ingt der Real­ität entspricht,[…]

Auf dem Bild sind verschiedene Verpackungsausschnitte von veganen Ersatzprodukten zu sehen. Zum Beispiel von pflanzlichem Joghurt aus Sojabohnen oder Schnitzeln aus Erbsen(-protein).

Plädoyer an die Unperfektheit

Mit dem Fahrrad zum Cam­pus, dem eige­nen To-Go-Bech­er in die Cafébar und dem dig­i­tal­en Read­er ins Sem­i­nar. Wir haben so einige Möglichkeit­en dafür, unseren Uni-All­t­ag nach­haltiger zu gestal­ten. Wenn einen aber doch mal der uner­wartete Müdigkeitss­chub ereilt, muss eben der Kaf­fee im Ein­weg­bech­er her. Das ern­tet böse Blicke und das schlechte Gewis­sen steigt. Der Druck,[…]