Termine

Dez 2015 Pinnwand Termine 0

Termine im Advent (2015)

Kontrastprogramm

Am 15. Dezember habt Ihr die Qual der Wahl. Im Treppenhaus des Löwengebäudes versetzt Euch der Unichor ab 18.30 Uhr mit traditionellen Liedern in Weihnachtsstimmung. Anschließend lädt das Studentenwerk zu Gebäck und Glühwein.

Weniger harmonisch geht es gegenüber im Raum XVIII des Melanchthonianums zu. Auf Einladung des Fachschaftsrats der Philosophischen Fakultät I nimmt Andreas Froese-Karow (Stiftung Gedenkstätten Sachsen-Anhalt) ab 18.15 Uhr Martin Luthers Verhältnis zu den Juden unter die Lupe.

Und im Kino Zazie befasst sich um 18.30 Uhr der Dokumentarfilm »Capital C« mit Crowdfunding. Nach dem Film (Englisch mit deutschen Untertiteln) lädt die grün-nahe Heinrich-Böll-Stiftung zu einer kritischen Diskussion über das Finanzierungsmodell mit Julia Hauck (Uni Erfurt).

Der Eintritt zu allen genannten Veranstaltungen ist frei.

Studententheater

Am 18. und 19. Dezember könnt Ihr noch einmal »Kunst« von Yasmina Reza sehen, Beginn um 19.00 Uhr im Landeskunstmuseum Moritzburg.
Kartenreservierung: http://tom-wolter.de

Mal was Anderes: die studentische Theatergruppe »MalTHEanders« zeigt am 18. Dezember die Krimikomödie »Mörderstund ist ungesund«. Um 20.00 Uhr im Dorftheater Teutschenthal, mit dem Semesterticket erreichbar (Bahnhof Teutschenthal Ost)

Ausstellungen

Farbradierungen von Janosch könnt Ihr bis 20. Dezember in der Galerie f2 (Fährstraße 2) betrachten. Mi bis Fr 14 bis 19 Uhr, Sa/So 14 bis 18 Uhr.

An allen vier Adventswochenenden öffnet der Weihnachtsmarkt am Objekt 5 von 15 bis 20 Uhr seine Türen. Zu sehen gibt es Kleidung, Schmuck, Keramik, zu schnuppern Naturseifen und zu kosten Met und noch viel mehr. Für die Kleinen gibt es die Muppets-Weihnachtsgeschichte, Zwerg Nase und Märchenfilme.

Bereits zum 9. Mal findet der Kunstraum Rauschickermann statt. In der Großen Ulrichstraße 19–21 könnt Ihr Porzellan, Gemälde, Kuscheltiere, Bücher und noch viel mehr bestaunen. Der Eintritt ist kostenlos. Geöffnet ist Montag bis Samstag von 14 bis 19 Uhr. Bis zum 22. Dezember habt Ihr die Möglichkeit, hallische Kunst zu entdecken.

In der neuen Residenz, neben dem Dom, könnt Ihr das Können der Langzeitarbeitslosen von Halle erleben. In mühevoller Kleinstarbeit haben sie ein Weihnachtswunderland geschaffen. Lasst Euch das nicht entgehen. Bis zum 23. Dezember könnt Ihr täglich von 10 bis 18 Uhr die Ausstellung besuchen.

Weihnachtstour

Neben Halle und Leipzig gibt es noch andere schöne Weihnachtsmärkte im MDV-Gebiet. Zuallererst sei der Weihnachtsmarkt in Naumburg empfohlen. Fahrt dazu einfach mit dem Zug zum Bahnhof in Naumburg. Jeden Tag gibt es dort bis zum 20. Dezember ein kunterbuntes Programm.

Und wenn Ihr schon einmal in Naumburg seid, solltet Ihr Euch nicht die Weinbergtour entgehen lassen, in Naumburg-Roßbach. Besonders lecker schmeckt der weihnachtliche Römerpunsch vom Weinbau »Der Steinmeister«. In jedem Weinhof könnt Ihr selbstgemachten Glühwein und noch viel mehr probieren. Erleben könnt Ihr das am 19. und 20. Dezember ab 11 Uhr.

www.naumburg-im-advent.de

Nächster Halt wäre in Weißenfels. Auch dort hat der Weihnachtsmarkt seine Tore bis zum 20.12. auf. Am besten begebt Ihr Euch dorthin und entdeckt süße Köstlichkeiten in den Buden und lasst eure Ohren vom Bühnenprogramm verwöhnen. Schlittschuh laufen könnt Ihr dort auch. Die Fahrzeit ab Halle Hauptbahnhof beträgt ca. eine halbe Stunde.

In der Nähe von Leipzig findet Ihr in Borna einen weiteren Weihnachtsmarkt. Neben dem Angebot der Künstler findet Ihr dort auch eine Bühne vor. Wer sich traut, kann auch in den Wunschzettelbriefkasten seine Wünsche werfen, vielleicht helfen die Wichtel, Eure Wünsche wahr werden zu lassen. Am Leipziger Hauptbahnhof in die S4 Richtung Borna oder Geithain umsteigen.

Weiter geht es auf der Burg Querfurt. Im Burgmuseum findet bis zum 31. Januar eine Ausstellung mit dem Thema Adventskalender statt. Außerdem gilt es am 4. Advent den Weihnachtsmarkt auf der Burg zu bewundern. Am 18. Dezember findet um 21 Uhr ein Feuerwerk statt, und bis zum 20. Dezember können eure Ohren den Klängen von festlicher Weihnachtsmusik, über Mittelalter bis Jazz lauschen.

http://burg-querfurt.de

Clash und Trash

Beim »Rockabilly-Country-Clash« spielen die Headless Horsemen aus Halle und die Jenaer Combo »Cowboy Bob and Trailer Trash« am 19. Dezember um 20.00 Uhr in der Rockstation (Karl-von-Thielen-Str. 30).

Mai 2014 Termine 0

Senatssitzung

Mittwoch, 14. Mai, 14.00 Uhr, Raum 5.09, Von-Seckendorff-Platz 1, Haltestelle: Straßburger Weg

Sitzung des Akademischen Senats der Martin-Luther-Universität

Ungefähr einmal im Monat trifft sich das höchste Gremium der Universität, in dem Professoren, Beschäftigte und Studierende vertreten sind. Auch am Nachmittag der Hochschulwahlen findet eine Senatssitzung statt. Die Sitzungen sind weitgehend hochschulöffentlich, Zuschauer sind also zugelassen. Der Studierendenrat ruft dazu auf, diese Möglichkeit zu nutzen. Es stehen wieder wichtige Entscheidungen und Diskussionen auf der Tagesordnung. So geht es unter anderem um die Vergütung von Lehrbeauftragten und um die Haushalte der Jahre 2014, 2015 und 2016.

Die Tagesordnung der Sitzungen lässt sich jeweils den Einladungen entnehmen.

Mai 2014 Termine 0

Infoveranstaltung zu den Hochschulwahlen

Montag, 12. Mai, 18.00 Uhr c.t., Hörsaal XXII, Audimax, Universitätsplatz

Wahlinfoveranstaltung
Veranstaltet vom Wahlausschuss des Studierendenrates

Allgemeine Infos zu den Hochschulwahlen: Welche Gremien werden gewählt, wie läuft die Wahl ab?
Gelegenheit der Kandidaten und Hochschulgruppen, sich vorzustellen

Ankündigung auf Facebook

Mai 2014 Termine 0

Hochschulwahlen

Mittwoch, 14. Mai, 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr, diverse Wahllokale an der Martin-Luther-Universität

Hochschulwahlen

Wahl zu den Fachschaftsräten, dem Studierendenrat, den Fakultätsräten, dem Senat sowie (für weibliche Uni-Angehörige) zu den Gleichstellungsbeauftragten.

Ihr könnt Eure Stimme nur in dem für Euren Wahlbereich bzw. Eure Fachschaft zuständigen Wahllokal abgeben. Weitere Informationen auf www.hochschulwahl.info/wahllokale/

hastuzeit-Special zur Wahl hier

Ab 18.00 Uhr werden die Stimmzettel hochschulöffentlich ausgezählt. Die Stimmzettel für Fachschaftsräte und Studierendenrat werden in den Räumlichkeiten des Studierendenrats (Universitätsplatz 7) ausgezählt. Die Stimmzettel für den Senat werden in der Burse zur Tulpe, Hallischer Saal / Anhalter Zimmer ausgezählt. Die Stimmzettel für Fakultätsräte und Gleichstellungsbeauftragte werden entweder in den Wahllokalen vor Ort oder ebenfalls zentral in der Burse zur Tulpe ausgezählt.

Apr 2014 Termine 0

Deutschland und der 1. Weltkrieg

Dienstag, 29. Apri, 18.00 Uhr c.t., HS XIV a/b, Löwengebäude, Universitätsplatz

Deutschland und der 1. Weltkrieg – Einfach hineingeschlittert?

Vortrag von Gerd Fesser

Veranstaltet vom Fachschaftsrat der Philosophischen Fakultät I

Aus dem Veranstaltertext:

Das Jahr 2014 ist ein Gedenkjahr, das besonders mit dem Thema Krieg und Frieden verbunden ist. 100 Jahre nach Beginn des Ersten und 75 Jahre nach Beginn des Zweiten Weltkrieges will sich der Fachschaftsrat der Philosophischen Fakultät I der MLU kritisch mit Vergangenheit und Gegenwart von Kriegen auseinandersetzen.

Am 29. April, 18 Uhr c.t. spricht Gerd Fesser über sein neues Buch »Deutschland und der Erste Weltkrieg«. Dabei geht es um die Schuldfrage, die mit C. Clarks »Die Schlafwandler« seit einigen Monaten die mediale Debatte um die Verursacher des Ersten Weltkrieges befeuert hat. Fesser wird die von vielen Historikern infrage gestellte These der Alleinschuld Deutschlands verteidigen.

Zum Referenten:

Geb. 1941 in Sömmerda, Historiker; 1973-91 wiss. Mitarbeiter an der Akademie der Wissenschaften der DDR, 1993-96 am Historischen Institut der Universität Jena; Autor zahlreicher Bücher zur deutschen Geschichte von 1789-1917; aktuell: »Deutschland und der Erste Weltkrieg«, Köln: PapyRossa Verlag, 2014.

Apr 2014 Termine 0

Vollversammlung

Mittwoch, 23. April, 18.00 Uhr, Audimax, Universitätsplatz

Vollversammlung der Studierendenschaft

Veranstaltet vom Studierendenrat der Martin-Luther-Universität

Aus dem Veranstaltertext:

Der Studierendenrat möchte euch über Aktuelles:

  • Semesterticket,
  • Sturageburtstag,
  • Woche der Nachhaltigkeit,
  • Kürzungsdebatte und Hochschulstrukturplan

informieren.

Apr 2014 Termine 0

Kundgebung/Demonstration

Dienstag, 29. April, 14.45 Uhr, Reileck

Strei(k)t für vielfältige Bildung – Studienplätze, Kultureinrichtung und Unterrichtsversorgung erhalten

Demonstration und Kundgebung
Veranstaltet vom Aktionsbündnis MLU – Perspektiven gestalten
Aus dem Veranstaltertext:

14:45 Sammelpunkt: Neuwerk/ Burgstraße
15:00 Start der Demo ab Neuwerk
15:45 Kundgebung vor der Leopoldina
16:15 Ziel mit Abschlusskundgebung: Uniplatz

STREI(K)T!
FÜR EINE VIELFÄLTIGE BILDUNGS- & KULTURLANDSCHAFT!

Die schwarz-rote Landesregierung hat die Katze aus dem Sack gelassen: Insbesondere die Hochschulen und die Kultur sollen bluten. ALLE Menschen in der Region sind davon betroffen!

Über 3000 Studienplätze und hunderte von Arbeitsplätzen werden abgebaut. Zahlreiche Arbeitsplätze in Handel, Wohnungswirtschaft, Verkehr, Verwaltungen und Industrie werden folgen. Psychologie, Geowissenschaften und Geographie, Sport, Informatik, Medien- und Kommunikationswissenschaften und das Studienkolleg sollen in einer ersten Welle verschwinden. Und die Landesregierung beabsichtigt, weitere Streichungen vorzunehmen. Drastische Kürzungen im Kulturbereich und bei den Schulen kommen hinzu. Die Folgen? Weniger Beschäftigung, weniger junge Menschen in Sachsen-Anhalt, weniger öffentliche Daseinsvorsorge, leere Innenstädte und Ortschaften, keine Zukunftsperspektiven. Das dürfen wir nicht hinnehmen!

Die Erfahrungen des letzten Jahres haben gezeigt: Die Landesregierung verschließt sich allen Argumenten. Unsere Antwort auf diesen Starrsinn: BILDUNGSSTREIK!

LEISTET WIDERSTAND!

DEMONSTRIERT FÜR EINEN POLITIKWECHSEL!

Kommt am 29. APRIL um 14.45 UHR zum NEUWERK/ BURGSTRASSE! Von dort ziehen wir zur LEOPOLDINA um den Landtagsabgeordneten unsere Forderungen mitzuteilen:

• für den Erhalt aller Studienplätze in Sachsen-Anhalt,

• für die Rettung der Institute an der Universität,

• gegen pauschale Kürzungen an der ganzen Universität,

• gegen die Verkürzung der Bibliotheksöffnungszeiten,

• für den Erhalt der Studentenwerke,

• gegen prekäre Beschäftigungsverhältnisse,

• für den Erhalt der vielfältigen Kulturlandschaft,

• für eine flächendeckende Unterrichtsversorgung.

Wir streiten für Vielfalt und Auswahl in der Bildungs- und Kulturlandschaft statt grauer Monotonie, für: ausfinanzierte Universitäten, Schulen und Kulturstätten, mit guten Arbeits- und Studienbedingungen!

Es steht nichts Geringeres als Sachsen-Anhalts Zukunft auf dem Spiel. Lasst uns gemeinsam und solidarisch für eine WENDE IN DER LANDESPOLITIK demonstrieren!

Apr 2014 Termine 0

Elternstammtisch

Mittwoch, 15. April, 16.00 Uhr, Kinderinsel, Studierendenrat der MLU, Universitätsplatz 7

Elternstammtisch

Veranstaltet vom Arbeitskreis „Studieren mit Kind» des Studierendenrats der Martin-Luther-Universität
Aus dem Veranstaltertext:

Bei unserem ersten Elternstammtisch möchten wir Studierenden und Ihren Kindern und werdenden Eltern die Möglichkeit geben, bei Kaffee, Saft, Kakao und Kuchen zusammenzukommen!
In der Kinderinsel des Sturas können die Kinder spielen und Ihre Eltern gemütlich Themen austauschen.
Außerdem möchten wir als Arbeitskreis die Möglichkeit nutzen, uns und unsere gegenwärtige und zukünftige Arbeit vorzustellen und von Euch wissen, wie wir am besten weiterhelfen können.
Wir freuen uns auf Euer zahlreiches Erscheinen!