Texte mit Tags ‘Sturasitzungen’

Jan 2018 hastuUNI Online 0

Ungewohnter Luxus: Früher Schluss

Vergangenen Montag war es wieder soweit. Die erste Sitzung 2018 des Studierendenrates der MLU fand statt. Es musste über mehrere Anträge entschieden werden, wobei einer ganz besonders hitzig diskutiert wurde. Des Weiteren wurde die Wahl für den KPA durchgeführt, wie bereits in der letzten Sitzung angekündigt.

Foto: Diana Wetterling

Die Sitzungsleitenden Sprecher Kai Krause und Imke Maaß begrüßten zuallererst die anwesenden 31 Mitglieder. Eröffnet wurde die Sitzung von der Büroleiterin Elke Lopens, welche mit einer kleinen Einführungsrede alle recht herzlich willkommen hieß. Es folgte die Feststellung der Beschlussfähigkeit, sowie die Angestellten- und Referentenbelange, welche aufgrund der Feiertage jedoch schnell besprochen waren.

Im Anschluss widmete man sich dem seit dem aktuellen Semester ausgesetzten Studiengang der Japanologie. Mittlerweile stehen zwei Daten fest, an denen das Thema diskutiert werden soll. Am 17.01.18 geht die Debatte in den Fakultätsrat und am 24.01.18 soll ein Beschluss im Senat gefasst werden. Mehr, mehr, mehr

Jan 2018 hastuUNI Online 0

Bis zum bitteren Ende..!

Die letzte Sturasitzung des Jahres 2017 war geprägt von der Ausschreibung zur Wahl von KPA und Wahlausschuss, einer Diskussion um die finanzielle Unterstützung von Radio Corax, Sportmatten für eine Sportgruppe in der Hasi und den Problemen der Japanologie an der MLU.

Foto: Katharina Jannes

Um 19:11 Uhr eröffnete die Sitzungsleitung, bestehend aus Imke Maaß und Kai Krause, mit der Feststellung der Beschlussfähigkeit, die Sitzung. Wie gewohnt hörten die Anwesenden sich zunächst die Angestelltenbelange an. Daraufhin wurde der neue Styleguide für Visitenkarten sowie Briefbögen und andere Publikationen, als Grundlage und Richtlinie für die Zukunft, vorgestellt. Rechtsschutzfragen wurden geklärt und der neue Styleguide einstimmig angenommen. Mehr, mehr, mehr

Jul 2017 hastuUNI Online 1

Toilettenhocker, gescheiterte Kommunikation und Zentralkomitees

Nachdem die letzte Sturasitzung von einer hitzigen Diskussion um den Kassenprüfungsbericht 2016 geprägt war, ist auf der Sitzung am Montag, dem 10. Juli, vor allem ein Thema von Interesse: Werden dem FSR der PhilFak I für das nächste Semester tatsächlich alle Gelder gestrichen? Und was sind eigentlich "squatty pottys"?

Foto: Sophie Ritter

Um zehn nach sieben ist es soweit – die Sturasitzung im Hallischen Saal der Mensa Tulpe kann beginnen. Allen Beteiligten ist von vornherein klar: es wird ein langer Abend. Der letzte der elf Tagespunkte ist für 00:05 angesetzt.

Erst einmal jedoch startet die Büroleiterin des Sturas, Elke Lopens, wie gewohnt mit ihren Ansinnen und Anmerkungen – eine davon betrifft sogar die hastuzeit, welche von ihr ein großes Lob erhält. Sie spüre, »dass sich da etwas verändert hat.« An dieser Stelle herzlichen Dank! Mehr, mehr, mehr