Texte mit Tags ‘Gesichter des Stura’

Jul 2018 hastuUNI Heft Nr. 79 1

Die Gesichter des Stura

Sie steigert den Altersdurchschnitt im Haus des Studierendenrates zwar enorm, ist aber dennoch oder gerade deshalb dessen Gedächtnis. Elke, die Büroleiterin und gute Seele des Hauses, spricht über das Leben mit und ohne Stura.

Foto: Jonas Leonhardt

Wer bist du?
Ich bin Elke Lopens und im Juni 1954 in Leipzig geboren. Meine Mutter studierte Lehramt für Grundschulen und mein Vater technisches Zeichnen. Wir sind dann in den Norden zu meinen Großeltern gezogen, an die Elbe, wo ich auch aufgewachsen bin.

Was hast du vor deiner Zeit im Stura gemacht?
Ich habe im Bezirk Schwerin bis zur 8. Klasse eine polytechnische Oberschule besucht und habe dann alles darangesetzt, um aus diesem Kaff wegzukommen. Ich wollte unbedingt auf eine erweiterte Oberschule, was heutzutage Gymnasium heißt. Mehr, mehr, mehr

Mai 2018 hastuUNI Heft Nr. 78 0

Die Gesichter des Stura

Imke Maaß, Sitzungsleitende Sprecherin des Sturas, möchte eines Tages gerne einen Tukan klauen. Ihre Hochschulgruppe Die LISTE wäre ihr bestimmt dankbar, auf diesem Weg die vom Stura adoptierte Ente als Beta-Version des angestrebten Tukans endlich gegen diesen austauschen zu können. Bis es soweit ist, spielt Imke im Sommer Beachvolleyball und im Winter Theater. Nicht jahreszeitenabhängig ist ihr Studium

Foto: Sophie Ritter

Vielleicht könntest du dich erst einmal kurz und knackig vorstellen!
Ich bin Imke Maaß und studiere im vorangeschrittenen Fachsemester Englisch und Evangelische Religion auf Lehramt für Sekundarschule, bin im Stura, spiele Theater und Volleyball, dit war«s.

Wie lange bist du schon im Stura?
Erst seit dieser Wahlperiode, also Oktober 2017. Mehr, mehr, mehr

Apr 2018 hastuUNI Heft Nr. 77 0

Die Gesichter des Stura

Wilhelm Dargel ist 25 Jahre alt, hat im Wintersemester 2017/18 seine zweite Amtszeit im Stura angetreten und übernimmt dort das Amt des Sozialsprechers. Weiterhin ist sein Leben von einem abwechslungsreichen Studium sowie der Sorge um die Spezies »Aythya fuligula« geprägt.

Wilhelm und keine Aythya fuligula (Reiherente)
Foto: Jonas Leonhardt

Wer bist du?
Ich bin Wilhelm Dargel, ich komme ursprünglich aus Gannerwinkel, einem kleinen Dorf in der Lüneburger Heide, in der Nähe von Wolfsburg und Altmark. Ich studiere hier seit 2011, damals habe ich erfolgreich Philosophie abgebrochen. Seit 2012 studiere ich Wirtschaftswissenschaften und Psychologie, worin ich dieses Jahr meine Bachelorarbeit geschrieben habe. Vor 2 Jahren habe ich mich noch in Agrarwissenschaften eingeschrieben, was mir sehr viel Freude bereitet und wo ich im nächsten Jahr meinen Abschluss machen werde. Mehr, mehr, mehr