Mai 2013 Termine 0

Berufseinstieg International 2013

Freitag, 24. Mai 2013, 9.45 Uhr bis 17.00 Uhr, Hoher Weg 4, HS I, Haltestelle: Louise-Otto-Peters-Straße

Berufseinstieg International 2013

Veranstaltet vom Career Center der Martin-Luther-Universität
Aus dem Veranstaltertext:

Dich reizt die Arbeit in einem international ausgerichteten Tätigkeitsfeld? Dann nutze die Gelegenheit und lerne am 24. Mai beim »Berufseinstieg International 2013« potentielle Arbeitgeber aus diesem Bereich kennen.

Personalleiter und Fachexperten des Auswärtigen Amtes, des Europäischen Amtes für Personalauswahl, des Verbindungsbüros der Vereinten Nationen und weiterer Einrichtungen sprechen über diverse Tätigkeitsbereiche, spezifische Bewerbungsverfahren, Anforderungen, gesuchte Fachbereiche und natürlich, welche Fremdsprachenkenntnisse und praktischen bzw. Auslandserfahrungen für die jeweiligen Jobs wichtig sind.

Weitere Informationen zu Vorträgen, Inhalten und der Anmeldung stehen online unter: www.career.uni‐halle.de/berufseinstieg_international

Mai 2013 Termine 0

Stud.theater: El Mito De Malinche

Mittwoch, 19. Juni 2013, 18.00 Uhr, Romanistik, Dachritzstr. 12, Raum 308, Haltestellen: Moritzburgring, Marktplatz
Freitag, 5. Juli 2013 (Lange Nacht der Wissenschaften), 20.00 Uhr, Romanistik, Dachritzstr. 12, Raum 308

El Mito de Malinche

Teatro en Idioma Español

Los estudiantes de la Lengua Española Niveau IV de la MLU les invitan a experimentar la interpretación teatral de la vida de „Malinche».

Mai 2013 Termine 0

Promotions-Vorträge „Bildung und Ausbildung»

Do, 23. Mai 2013, 18.00 Uhr, Dozentenbibliothek (Zivilrecht), Thomasianum, Universitätsplatz 10 a

Promotions-Vorträge „Bildung und Ausbildung»

  • Brauchen unsere Schulen Beratung?
    Untersuchung zum staatlichen Steuerungs- und Untersuchungsinstrument „Schulentwicklungsberatung»
    Kay Adenstedt, Institut für Schulpädagogik und Grundschuldidaktik
  • Mathematik in MINT.
    Das Potential eines fächerkoordinierenden Science-Camps zum Erlernen von Mathematik
    Louise Bindel, Institut für Biologie

Veranstaltet von der Promovierendeninitiative Halle,
unterstützt vom Studierendenrat der Martin-Luther-Universität

Mai 2013 Termine 0

Frankreich & HALLEmagne

Sonntag, 14. Juli 2013, ab 14.00 Uhr, Peißnitzhaus Halle

Frankreich & HALLEmagne

Deutsch-Französisches Familienfest
Veranstaltet vom Deutsch-Französischen Jugendwerk, unterstützt unter anderem vom Fachschaftsrat der Neuphilologien.

Update: Eigentlich sollte das deutsch-französische Familienfest rund ums Peißnitzhaus schon am 2. Juni stattfinden, aber die Saale spielte nicht mit. Nun werden am französischen Nationalfeiertag, dem 14. Juli, Chansons, Musik und Live-Band erklingen. Es wird getanzt und Boule gespielt, an diversen Ständen könnt Ihr Euch informieren oder mit einer Crêpe stärken. Anlass für »Frankreich und HALLEmagne« ist das 50-jährige Jubiläum des Elysée-Vertrages. Los geht’s um 14.00 Uhr. Das Fest wird unter anderem vom Fachschaftsrat Neuphilologien gefördert.

Aus dem Veranstaltertext:

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Feierlichkeiten anlässlich des Jubiläums des Elysée- Vertrages und des DFJW statt.
Jeder, der sich für Deutschland, Frankreich und Europa interessiert ist herzlich eingeladen mit uns 50 Jahre deutsch-französische Freundschaft zu feiern.
Kommt am 2. Juni ab 14 Uhr zum Peißnitzhaus!
Alle Infos zum Programm findet ihr auf unserem Flyer.

Im Vorfeld findet ein Wettbewerb zum Thema „Frankreich und HALLEmagne» statt. Eingereicht werden können Zeichnungen, Kollagen oder Fotos, die in kreativer Weise den Bezug unserer Stadt Halle zu Frankreich darstellen. Der Fantasie sind hierbei keine Grenzen gesetzt.
Der Wettbewerb richtet sich an alle zwischen 3 und 30 Jahre. Die Bilder sollen im A4- Format bis 24. Mai an das Büro des Peißnitzhauses, in der Burgstraße 38 06114 Halle (Saale) zusammen mit folgenden Informationen geschickt werden: Name, Alter, Adresse und Mailadresse sowie Titel und Beschreibung des Bildes.
Alle Werke werden dann vor Ort ausgestellt und von einer Jury bewertet.

Mai 2013 Termine 0

Fiesta Biologica

Fr, 24. Mai 2013, 21.00 Uhr, Schorre, Willy-Brandt-Straße 78, Haltestelle: Rannischer Platz

Fiesta Biologica

Party des Fachschaftsrats Biologie

Mit Liveband: Well-Known Pix
und Musik auf drei Floors

Vorverkauf: 4 Euro (Lehmanns, Universitätsring 7); Abendkasse: 6 Euro

Mai 2013 Termine 0

Hochschulwahlen 2013

Dienstag, 14. Mai, 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr in diversen Wahllokalen

Hochschulwahl 2013

Wahl der studentischen Vertreterinnen und Vertreter in Gremien der Studierendenschaft und der Uni.
Weitere Informationen hier bei der hastuzeit und auf hochschulwahl.info.

Am Abend veranstaltet der Stura eine Wahlparty im Turm, zu der Wähler(innen) freien Eintritt haben.

Mai 2013 Termine 0

Infoabend: Asexualität

Donnerstag, 16. Mai, 18.30 Uhr, Goldene Rose, Rannische Str. 19, Haltestelle: Franckeplatz

„Wer A sagt, muss nicht B sagen!»

Ein Infoabend rund um das „A» in „Queer»: ein sexpositiver Blick auf Asexualität

Veranstaltet vom Arbeitskreis Que(e)r einsteigen im Studierendenrat der Martin-Luther-Universität

Aus dem Veranstaltertext:

LGBTSIQQA, diese Buchstabenkombination begegnet in queeren Kontexten immer häufiger. Sie steht für Lesbian, Gay, Bisexual, Transgender,
Straight, Intersex, Queer, Questioning, Asexual. Doch was bedeutet Asexualität eigentlich und was hat sie mit Queerness zu tun? Warum sind
Asexuelle innerhalb queerer Kontexte so gut wie unsichtar? Und ist ein Bedürfnis nach Sexualität wirklich etwas, dass alle haben?

ANDRZEJ spricht in ihrem Vortrag darüber, was Asexualität ist und was sie nicht ist. Es geht um die Unterscheidung zwischen sexueller und romantischer Orientierung, darum, was Asexuell- und Sexpositiv-Sein gemeinsam haben, warum Asexualität queer ist, um Konsens und darum, was du tun
kannst, damit sich Asexuelle in deiner Community wohlfühlen.

Zu Beginn der Veranstaltung wird die 30-minütige Dokumentation „Some like it hot, some like it not» von Nossa Schäfer und Elisa Garrote gezeigt, in der drei Mitglieder von AVEN (Asexual Visibility and Education Network) interviewt werden und gleichzeitig nachgezeichnet wird, wie die Sexualwissenschaft im Laufe ihrer Geschichte mit nicht vorhandenem sexuellen Interesse umgegangen ist. Nach dem Vortrag gibt es Raum für Fragen und Diskussion.

Mai 2013 Termine 0

Hochschulbündnis: Demo in Halle

Mittwoch, 15. Mai 2013, 17.30 Uhr, Universitätsplatz

Das „Aktionsbündnis MLU – Perspektiven gestalten» und das landesweite Hochschulbündnis laden zu einer Demonstration gegen die Pläne des Landes zur Kürzung an den Hochschulen ein. Anlass ist der Besuch von Ministerpräsident Haseloff bei der Internationalen Woche der Universität. An der Demo werden auch Teilnehmer/innen von anderen Hochschulen des Landes mitwirken. Am 29. Mai findet eine ebenfalls landesweite Demonstration in Magdeburg statt. Genauer Ort und Zeit sind noch nicht bekannt.

Für den 15. Mai hat das Rektorat „dies internationalis» angeordnet, alle Lehrveranstaltungen fallen an diesem Tag aus. Die Demonstration wird auch von den Rektoren der Hochschulen des Landes unterstützt.

Aus dem Veranstaltertext:

Mein Name ist Hase(loff), ich weiß von nichts!

Die Landesregierung und allen voran Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Dr.Reiner Haseloff haben massive Kürzungen im Hochschulbereich geplant. Den schon jetzt nicht ausfinanzierten Hochschulen sollen weitere 50 Millionen Euro weniger zur Verfügung gestellt werden. Haseloff und die Landesregierung halten dies für notwendig und richtig. Doch sie scheinen nicht zu wissen, welche Auswirkungen das auf Sachsen-Anhalts Hochschulstandorte hat.

Haseloff weiß nicht, dass die Universitäten ein entscheidender Wirtschaftsfaktor für das Land sind. Haseloff weiß nicht, dass das Land ohne gut ausgebildete Menschen einen Motor für Innovation verliert. Haseloff weiß nicht, dass Sachsen-Anhalt bereits jetzt mit Abwanderung zu kämpfen hat, und dass die Verschlechterung und Verkleinerung von Universitäten das Land nicht attraktiver macht.

Haseloff weiß nicht, dass die finanzielle Situation der Universitäten schon jetzt prekär ist und dass alle weiteren Kürzungen für die Studienbedingungen untragbar sind.

Deshalb kommt am 15.05. um 17:30 Uhr auf den Universitätsplatz und zwingt den Ministerpräsidenten Dr. Reiner Haseloff dazu, das zu hören, was er nicht weiß und beständig ignoriert; gegen Kürzungen ohne Sinn und Verstand und für: eine gerechte und ausreichende Finanzierung universitärer Bildung!