Mai 2014 hastuUNI 0

»Das halte ich für verfassungswidrig!«

Der Magdeburger Landtag, welcher derzeit in der Johanniskirche zusammentritt. Foto: Markus Kowalski

Der Magdeburger Landtag, welcher derzeit in der Johanniskirche zusammentritt

Die Abgeordneten des Landtags diskutierten über die Zukunft der Hochschulen. Begleitet wurde die Sitzung von Bildungsstreik-Protesten der Magdeburger Studierenden, sie wollten Minister Möllring „wegbassen».

Über die Kürzungspläne der Landesregierung wurde am vergangenen Donnerstag im Landtag debattiert. Zur Landtagssitzung hatte die Fraktion »Die Linke« einen Antrag gestellt. Darin fordert die Fraktion unter anderem, dass die Landesregierung keinen »aktiven Abbau von Studienplätzen« betreiben und die »Entscheidungsrechte der demokratischen Hochschulgremien« nicht einschränken solle. Dabei beruft sie sich auf einen Beschluss des Landtags vom Juli 2013 und fordert die Landesregierung auf, diese Mehrheitsentscheidung umzusetzen und nicht die Richtlinien zu durchbrechen. Mehr, mehr, mehr

Mai 2014 hastuUNI Nr. 54 0

Gestörte Harmonie

In diesem Semester haben viele Studierende der praktischen Ausbildung in der Musikpädagogik keinen Unterricht erhalten, da ihre Lehrbeauftragten streiken.

Foto: Johanna Sommer

Foto: Johanna Sommer

Seit dem 7. April entfällt für sehr viele Musikstudenten der Unterricht, da ihre Veranstaltungen zufällig von einem Lehrbeauftragten unterrichtet werden und nicht, wie bei den anderen von Professoren oder festangestellten Dozenten. Doch wie kam es dazu?

Dass die Politiker des Landes Sachsen-Anhalt an der MLU kürzen wollen, ist klar. Es liegt an der MLU ein Defizit von sechs bis sieben Millionen Euro vor. Dieses »Loch« wird mit dem Geld des Hochschulpakts aus dem Haushalt des Bundes und der Länder gefüllt. Da das Rektorat sich mit dem Ministerpräsidenten auf die Summe der Kürzungen geeinigt hat und einsparen muss, verwendet die MLU nur 5,9 Millionen von den zur Verfügung stehenden 19,8 Millionen Euro. Statt alle Gelder aus dem Hochschulpakt auszugeben, will das Rektorat einen Teil zurücklegen und ordnet stattdessen eine Sachmittelkürzung von 30 Prozent an. Aus »Sachmitteln« werden auch die Lehrbeauftragten der Musikpädagogik bezahlt, da sie keine Festangestellten, sondern Honorarkräfte sind. Mehr, mehr, mehr

Mai 2014 hastuUNI Nr. 54 0

Euphorisch dagegen

Der Protest geht weiter: Ein Bericht über die letzte Kürzungs-Demo und die Hintergründe der Spardebatte

Foto: Markus Kowalski

Foto: Markus Kowalski

Lauter, schriller, direkter: Der »Bildungsstreik 2014« ist eröffnet. Auf der Großdemonstration am 29. April brachten viele Studierende ihren Ärger über die Sparpolitik der Landesregierung klar zum Ausdruck: »Schlagen Sie uns Studenten aus den vielen Ländern nicht die Tür vor der Nase zu«, rief Eric Salazar als Vertreter der internationalen Studierenden wütend ins Mikrofon. Wegen der geplanten Schließung des Studienkollegs waren die internationalen Studierenden mit Fähnchen ihrer Herkunftsländer und Transparenten zur Demo gekommen. Noch deutlicher wurde ein Redner auf der Kundgebung vor der Leopoldina, als Kultusminister Stephan Dorgerloh zuhörte: »Wer die Zukunft abwählt, wird selber abgewählt!« Die Menge johlte, als wollte sie den am Rande stehenden Minister gleich persönlich absetzen.

Nach Polizeiangaben waren 6300 Menschen zu der Großdemo gekommen. Mehr, mehr, mehr

Mai 2014 Termine 0

Senatssitzung

Mittwoch, 14. Mai, 14.00 Uhr, Raum 5.09, Von-Seckendorff-Platz 1, Haltestelle: Straßburger Weg

Sitzung des Akademischen Senats der Martin-Luther-Universität

Ungefähr einmal im Monat trifft sich das höchste Gremium der Universität, in dem Professoren, Beschäftigte und Studierende vertreten sind. Auch am Nachmittag der Hochschulwahlen findet eine Senatssitzung statt. Die Sitzungen sind weitgehend hochschulöffentlich, Zuschauer sind also zugelassen. Der Studierendenrat ruft dazu auf, diese Möglichkeit zu nutzen. Es stehen wieder wichtige Entscheidungen und Diskussionen auf der Tagesordnung. So geht es unter anderem um die Vergütung von Lehrbeauftragten und um die Haushalte der Jahre 2014, 2015 und 2016.

Die Tagesordnung der Sitzungen lässt sich jeweils den Einladungen entnehmen.

Mai 2014 Termine 0

Infoveranstaltung zu den Hochschulwahlen

Montag, 12. Mai, 18.00 Uhr c.t., Hörsaal XXII, Audimax, Universitätsplatz

Wahlinfoveranstaltung
Veranstaltet vom Wahlausschuss des Studierendenrates

Allgemeine Infos zu den Hochschulwahlen: Welche Gremien werden gewählt, wie läuft die Wahl ab?
Gelegenheit der Kandidaten und Hochschulgruppen, sich vorzustellen

Ankündigung auf Facebook

Mai 2014 Termine 0

Hochschulwahlen

Mittwoch, 14. Mai, 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr, diverse Wahllokale an der Martin-Luther-Universität

Hochschulwahlen

Wahl zu den Fachschaftsräten, dem Studierendenrat, den Fakultätsräten, dem Senat sowie (für weibliche Uni-Angehörige) zu den Gleichstellungsbeauftragten.

Ihr könnt Eure Stimme nur in dem für Euren Wahlbereich bzw. Eure Fachschaft zuständigen Wahllokal abgeben. Weitere Informationen auf www.hochschulwahl.info/wahllokale/

hastuzeit-Special zur Wahl hier

Ab 18.00 Uhr werden die Stimmzettel hochschulöffentlich ausgezählt. Die Stimmzettel für Fachschaftsräte und Studierendenrat werden in den Räumlichkeiten des Studierendenrats (Universitätsplatz 7) ausgezählt. Die Stimmzettel für den Senat werden in der Burse zur Tulpe, Hallischer Saal / Anhalter Zimmer ausgezählt. Die Stimmzettel für Fakultätsräte und Gleichstellungsbeauftragte werden entweder in den Wahllokalen vor Ort oder ebenfalls zentral in der Burse zur Tulpe ausgezählt.

Mai 2014 hastuUNI 0

Übersicht: Hochschulwahlen 2014

Illustration: Eva Feuchter

Illustration: Eva Feuchter

Bald ist es wieder so weit: wie jedes Jahr im Mai können Studierende der MLU auf (meist) vier Stimmzetteln ihre Wahl treffen. Am 14. Mai 2014 finden die Hochschulwahlen statt, neu gewählt werden die Mitglieder des Studierendenrats, der Fachschaftsräte sowie die studentischen Mitglieder im Akademischen Senat und den Fakultätsräten. Die wichtigsten Informationen haben wir für Euch in Heft 53 der hastuzeit zusammengefasst, selbstverständlich könnt Ihr den Artikel auch online lesen.

Kandidaten und Programme

Anfang Mai werden die zugelassenen Wahlvorschläge, also die Listen mit den zugelassenen Kandidatinnen und Kandidaten bekanntgegeben. Und dann? Was sind das für Leute, die sich zur Wahl stellen? Für welche Ziele stehen sie? Wahlkampf an der Uni ist oft eine müde Angelegenheit, aber bei den vielen Uni-Standorten zugegebenermaßen auch kein leichtes Unterfangen. Wir bieten allen Kandidatinnen und Kandidaten die Gelegenheit, sich bei uns online vorzustellen.

Illustration: Eva Feuchter

Illustration: Eva Feuchter

Zudem wird der Stura am 12. Mai um 18.00 Uhr im Audimax, Hörsaal XXII, eine Wahlinfoveranstaltung anbieten. Auch dort können sich Kandidatinnen und Kandidaten sowie Hochschulgruppen vorstellen und Fragen aus dem Publikum beantworten. Mehr, mehr, mehr

Mai 2014 hastuUNI 0

Programme zur Hochschulwahl 2014

Illustration: Eva Feuchter

Illustration: Eva Feuchter


Am Mittwoch, den 14. Mai 2014, finden an der MLU von 9.00 bis 17.00 Uhr Hochschulwahlen statt. Viele der Kandidatinnen und Kandidaten treten dabei auf spontan gebildeten Wahlvorschlägen oder gemeinsamen Wahlvorschlägen der gesamten Fachschaft an. Doch daneben gibt es bei uns auch die politischen Hochschulgruppen, deren Kandidat(inn)en sich auf ein gemeinsames Wahlprogramm geeinigt haben. Hier eine kleine Übersicht. Mehr, mehr, mehr