Aug 2017 hastuUNI Online Pinnwand 0

Stura macht Hitzefrei

Die Sturasitzung am 31. Juli kann nicht stattfinden, da zu wenig Mitglieder erscheinen.

Foto: Alexander Kullick

Normalerweise möchte der Studierendenrat der Uni auch während der Semesterferien seiner Aufgabe nachgehen: die Interessen der Studierenden zu vertreten. Bereits zum zweiten Mal innerhalb nur eines Monats kann eine Sitzung wegen Anwesenheisproblemen nicht wie geplant beginnen.

Die Sitzung am 31. Juli beginnt routinemäßig mit der Feststellung der Beschlussfähigkeit – und endete auch damit. 14 Stura-Mitglieder sind erschienen, fünf weitere wären erforderlich, um überhaupt mit der Tagung anfangen zu können. So entscheidet sich die Sitzungsleitung notgedrungen, das Treffen zu vertagen. Wirklich traurig sind darüber wohl nur die wenigsten der Anwesenden: es herrschen Außentemperaturen von um die 30 Grad.

Die Sitzung soll in der kommenden Woche nachgeholt werden, im Raum steht ein Treffen am Dienstag, dem 08.08. nachmittags.

  • Seit diesem Semester berichten wir regelmäßig darüber, was auf den Sitzungen des Studierendenrates passiert. Damit wollen wir Hochschulpolitik für alle zugänglich und verständlich machen. Unsere anderen Berichte findet Ihr hier.

Über Alexander Kullick

, , ,

Erstellt: 01.08. 2017 | Bearbeitet: 05.08. 2017 17:37