Apr 2014 Termine 0

Transatlantisches Freihandelsabkommen

Donnerstag, 10. April 2014, 18.30 Uhr, Löwengebäude, Universitätsplatz

Das transatlantische Freihandelsabkommen – Jobmotor oder Demokratiebremse?

Diskussion mit:
Prof. Dr. Christian Tietje (Internationales Wirtschaftsrecht, Uni Halle)
Olaf Zimmermann, Geschäftsführer des Deutschen Kulturrats (Berlin)
Prof. Dr. Martin Klein (Internationale Wirtschaftsbeziehungen, Uni Halle)
Moderation: Arne Lietz, SPD-Spitzenkandidat (Sachsen-Anhalt) für die Europawahlen

„Politischer Anstoß», eine Veranstaltung der Jusos Halle (Saale)

Aus dem Veranstaltertext:

Das Freihandelsabkommen zwischen Europa und Nordamerika soll für wirtschaftliches Wachstum und einen Rückgang der Arbeitslosigkeit auf beiden Seiten des Atlantiks sorgen. Doch wie viel ist dran an diesen Versprechungen? Werden durch das Abkommen nicht Arbeitnehmerrechte, Umweltschutzbelange uvm. aufgeweicht und umgangen? Und: Wie legitim ist ein solches Abkommen, wenn die aushandelnden Akteure nicht demokratisch gewählt sind und der Prozess intransparent ist? Gemeinsam mit Experten wollen wir die unterschiedlichen Standpunkte zum Freihandelsabkommen diskutieren.

Erstellt: 09.04. 2014 | Bearbeitet: 09.04. 2014 19:09