Okt 2014 hastuUNI Nr. 56 0

Selten gestellte Fragen

Nicht nur für unsere Erstis, auch für alle anderen MLU-Studierenden ist das MDV-weite Semesterticket eine Premiere. Dieser Artikel soll Fragen beantworten, die Ihr Euch vielleicht noch gar nicht gestellt habt.

Foto: Christian Schoen

Foto: Christian Schoen

Wann und wo kann ich mit dem Semesterticket fahren?

Rund um die Uhr während des gesamten Semesters (also genau sechs Monate lang) im Gebiet des Mitteldeutschen Verkehrsverbundes (MDV). Dieser umfasst fünf Landkreise in Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen sowie die Städte Halle und Leipzig. Hier könnt Ihr fast alle öffentlichen Nahverkehrsmittel (Regionalzüge und S-Bahnen, Straßenbahnen und Busse) benutzen, nicht jedoch den Fernverkehr (ICE, IC). Solltet Ihr mal einen Anrufbus bestellen, wird nach den üblichen MDV-Regelungen eventuell ein Zuschlag fällig.

Das Gebiet des ehemaligen Landkreises Döbeln gehört zwar zum benachbarten Verkehrsverbund Mittelsachsen (VMS), aber Euer Ticket ist auch dort gültig, wenn Ihr aus dem MDV-Gebiet kommt oder dorthin zurückfahrt. Auf dem Tarifzonenplan des MDV liegen diese Zonen im Südosten und sind besonders markiert.

Welche Hochschulen nehmen am Semesterticket teil?

Im Raum Halle/Merseburg hat nur die Martin-Luther-Universität ein MDV-Vollticket. In Leipzig nehmen die Uni, die HTWK, die HfTL und die Berufsakademie Sachsen teil. Hier wie dort ist der Ticketpreis im Semesterbeitrag enthalten; dort kostet das Ticket 10 Euro mehr. Der Preisunterschied erklärt sich daraus, dass die Leipziger das Angebot besser nutzen können: Leipzig liegt mitten im MDV-Gebiet, Halle eher am Rand. Die Stadt Leipzig ist auch etwas größer, Fahrkarten für die Stadtzone sind dort gleichfalls teurer als in Halle.

Unterschiedliche Preise für das gleiche Semesterticket sind keine lokale Spezialität. In Hessen zahlen Frankfurter Studierende mehr als Gießener.

Foto: Konrad Dieterich

Foto: Konrad Dieterich

Mein Studierendenausweis gilt doch als Ticket, oder?

Eigentlich ja: Der MDV-Aufdruck und das aktuelle Gültigkeitsdatum machen die Uni-Service-Card zum Semesterticket. Der MDV verlangt aber darüber hinaus, dass Ihr einen »amtlichen Lichtbildausweis« (Reisepass oder Personalausweis) dabeihabt.

Wann sollte ich meine Uni-Service-Card validieren?

Nach Eurer Rückmeldung, wann immer Ihr wollt. Auch mit dem Aufdruck des neuen Semesters kann das Kontrollpersonal erkennen, ob Ihr schon im alten Semester immatrikuliert wart.
Logo: gemeinfrei

Logo: gemeinfrei

Ich brauche das Ticket nicht, kann ich mich befreien lassen?

So wie an den meisten deutschen Hochschulen mit Semesterticket sind nun auch die MLU-Studierenden grundsätzlich verpflichtet, den Ticketbeitrag zu bezahlen. Dank der verlässlichen Einnahmen unabhängig von der individuellen Nutzung können die Studentenwerke als Großkunden auftreten und so einen günstigen Ticketpreis für alle aushandeln.

Gibt es dennoch Fälle, in denen ich das Ticket nicht zahlen muss?

Ja: Urlaubssemester werden meist als Grund anerkannt; dann entfällt übrigens auch der Studentenwerksbeitrag in Höhe von 60 Euro. Schwerbehinderte Studierende mit Wertmarke für den Nahverkehr können sich vom Semesterticket ebenfalls befreien lassen. Wenn Ihr sowohl an der MLU als auch an einer teilnehmenden Hochschule in Leipzig ein­geschrieben seid, müsst Ihr den Ticketbeitrag nur einmal bezahlen, und zwar in Leipzig. Dazu besorgt Ihr Euch beim Studentenwerk Leipzig (Frau Niedenführ) eine Bescheinigung, dass Ihr das Ticket bezahlt habt.

In allen Fällen stellt Ihr den Antrag beim Immatrikula­tionsamt der MLU. Die Befreiung gilt immer nur für ein Semester und muss dann neu beantragt werden.

Ob und wie Studierende in sozialen Härtefällen entlastet werden sollen, darüber beraten in den nächsten Wochen das Studentenwerk Halle und der Stura der MLU.

Foto: PaulT (CC BY-SA 3.0),  http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Tram_sign_de_F_two_tram_bus.jpg

Foto: PaulT (CC BY-SA 3.0),
http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Tram_sign_de_F_two_tram_bus.jpg

Wird das Semesterticket bald teurer?

Immer zum Wintersemester steigen die Preise. Die jährlichen Erhöhungen stehen bereits fest, 2018/19 wird das Ticket dann 118,50 EUR kosten. Am Ende der fünfjährigen Vertragslaufzeit wird neu verhandelt.

Das MDV-Gebiet ist mir zu klein, ich will woandershin …

Auch dazu könnt Ihr das Semesterticket nutzen, etwa wenn Ihr in Leipzig in den Fernbus umsteigt oder ab Naumburg ICE fahren wollt. Im Nahverkehr könnt Ihr bis zum Rand des MDV kostenlos fahren und braucht erst ab dem letzten Halt im MDV-Gebiet eine zusätzliche Fahrkarte. (Die Information im aktuellen Ersti-Timer ist nicht korrekt.) Also beispielsweise: Richtung Erfurt ab Bad Kösen, Richtung Dresden ab Oschatz und Richtung Brandenburg/Berlin ab Beilrode. Diese Anschlussfahrkarten solltet Ihr vorher kaufen, weil in vielen Zügen keine Fahrkarten verkauft werden.
Logo: gemeinfrei

Logo: gemeinfrei

Kann ich mein Rad kostenlos mitnehmen?

Jein. Unter der Woche tagsüber in der Tram schon mal nicht. In vielen anderen Fällen schon. Grundsätzlich könnt Ihr Euer Fahrrad nur dann mitnehmen, wenn genug Platz vorhanden ist. Kinderwagen und Rollstühle haben auf jeden Fall Vorrang – selbst wenn Ihr eine »Extrakarte« fürs Rad gekauft habt.

  MDV, Zone Halle (210) MDV, Bereich Sachsen-Anhalt (außer Halle) MDV, Zone Leipzig (110) MDV, Bereich Sachsen und Thüringen (außer Leipzig)
Nahverkehrs­züge, S-Bahn
Straßenbahn, Bus Extrakarte (1,40) oder Fahrrad-Monatskarte (16,80)

Mit Semester­ticket der MLU frei von 19.00 bis 5.00 Uhr, Sa/So ganztägig

Mitnahme nicht in allen Bussen

Extrakarte (1,80)

Mit Semester­ticket einer Leipziger Hochschule frei von 19.00 bis 5.00 Uhr

Extrakarte (nach Zonenzahl)

Mitnahme nicht in allen Bussen

Und wenn ich mein Rad außerhalb des MDV-Gebiets mitnehmen will?

In Sachsen-Anhalt und Thüringen können Fahrräder in Nahverkehrszügen kostenlos befördert werden. In Sachsen unterscheiden sich die Regeln je nach Verkehrsverbund. Meist werdet Ihr eine Anschlussfahrkarte zum DB-Tarif benötigen, dann kostet die Fahrrad-Tageskarte 5 Euro. Über Döbeln kommt Ihr nahtlos ins Gebiet des VMS (Großraum Chemnitz). Im VMS-Tarif ist die Fahrradmitnahme kostenlos.
Logo: gemeinfrei

Logo: gemeinfrei

Kann ich mein Kind kostenlos mitnehmen?

Wie sonst auch beim MDV üblich fahren Kinder bis zur Einschulung kostenlos mit. Mit dem Vollticket der MLU könnt Ihr darüber hinaus in der Tarifzone Halle (210) Eure Kinder bis einschließlich 13 Jahren kostenlos mitnehmen.

Kann ich meinen Hund kostenlos mitnehmen?

Eine besondere Mitnahmeregelung gibt es nicht. Hunde und Kleintiere, die nicht im Transportbehälter befördert werden, brauchen eine »Extrakarte«.

Kann ich mein Reisegepäck kostenlos mitnehmen?

Als der MDV die »Extrakarte« für sperriges Gepäck eingeführt hat, sorgte dies für Unsicherheit: Wie viel Gepäck darf ich kostenlos mitnehmen? Auf Nachfrage stellte die Pressestelle klar: So viel Ihr alleine tragen könnt.
Logo: gemeinfrei

Logo: gemeinfrei

Bin ich Schwarzfahrer, wenn ich mein Semesterticket vergessen habe?

Ja, aber wenn Ihr innerhalb einer Woche Euer gültiges Semesterticket vorzeigt (zum Beispiel beim HAVAG-Service-Center), zahlt Ihr statt 40 Euro nur 7 Euro.

Wird es irgendwann wieder eine Urabstimmung geben?

Vertragspartner des MDV sind die Studentenwerke Halle und Leipzig, aber am Verhandlungstisch saßen auch Vertreter vom Studierendenrat der MLU. Um ein Meinungsbild einzuholen, haben sie Mitte April zusammen mit dem Studierendenrat der Kunsthochschule Burg Giebichenstein eine elektronische Abstimmung organisiert, die inoffiziell als Urabstimmung bezeichnet wurde. 45,5 Prozent der MLU-Studierenden haben sich beteiligt, davon hielten zwei Drittel das neue MDV-Vollticket für das bessere Angebot als das bisherige halb freiwillige Ticket im Stadtgebiet Halle. An der Burg wurde das Modell mit sehr knapper Mehrheit abgelehnt.

Ob und wann alle Studierenden erneut zum Semesterticket befragt werden, lässt sich nicht vorhersagen, weil die Stura-Mitglieder jedes Jahr neu gewählt werden.

Über Konrad Dieterich

, , ,

Erstellt: 06.10. 2014 | Bearbeitet: 06.10. 2014 20:21