Apr 2014 Termine 0

Deutschland und der 1. Weltkrieg

Dienstag, 29. Apri, 18.00 Uhr c.t., HS XIV a/b, Löwengebäude, Universitätsplatz

Deutschland und der 1. Weltkrieg – Einfach hineingeschlittert?

Vortrag von Gerd Fesser

Veranstaltet vom Fachschaftsrat der Philosophischen Fakultät I

Aus dem Veranstaltertext:

Das Jahr 2014 ist ein Gedenkjahr, das besonders mit dem Thema Krieg und Frieden verbunden ist. 100 Jahre nach Beginn des Ersten und 75 Jahre nach Beginn des Zweiten Weltkrieges will sich der Fachschaftsrat der Philosophischen Fakultät I der MLU kritisch mit Vergangenheit und Gegenwart von Kriegen auseinandersetzen.

Am 29. April, 18 Uhr c.t. spricht Gerd Fesser über sein neues Buch »Deutschland und der Erste Weltkrieg«. Dabei geht es um die Schuldfrage, die mit C. Clarks »Die Schlafwandler« seit einigen Monaten die mediale Debatte um die Verursacher des Ersten Weltkrieges befeuert hat. Fesser wird die von vielen Historikern infrage gestellte These der Alleinschuld Deutschlands verteidigen.

Zum Referenten:

Geb. 1941 in Sömmerda, Historiker; 1973-91 wiss. Mitarbeiter an der Akademie der Wissenschaften der DDR, 1993-96 am Historischen Institut der Universität Jena; Autor zahlreicher Bücher zur deutschen Geschichte von 1789-1917; aktuell: »Deutschland und der Erste Weltkrieg«, Köln: PapyRossa Verlag, 2014.

Erstellt: 22.04. 2014 | Bearbeitet: 22.04. 2014 14:39