Okt 2013 hastuPAUSE Nr. 50 Pinnwand 0

Utopien vermeiden

Die Werkleitz-Gesellschaft feiert ihr 20-jähriges Bestehen mit einem Festival vom 11. bis 27. Oktober und stellt die Frage, was von den Ansätzen der Gründungszeit übrig geblieben ist. Wie hat das Internet die Kunst und ihre Präsentation verändert? Was ist aus der Idee einer kreativen Gemeinschaft geworden, welche Rolle spielt das Kollektive in der Gegenwartskunst? Filme, Konzerte, Installationen, Künstlergespräche und ein Symposium setzen sich mit diesen und anderen Fragestellungen auseinander.

Über Konrad Dieterich

Redakteur.

Erstellt: 02.10. 2013 | Bearbeitet: 30.09. 2013 19:58