Mai 2013 hastuUNI 0

Kandidaten für den Stura 2013

stura-wahlplakate

Auf dieser Seite stellen sich Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahl zum Studierendenrat am 14. Mai 2013 vor. Texte und Bilder stammen von den Kandidat(inn)en selbst.
Du kandidierst und möchtest gerne hier auftauchen? Zum Selbstvorstellungsformular geht’s hier lang.

Agrar- und Ernährungswissenschaften

Aus dieser Fachschaft sind keine Wahlvorschläge eingegangen.

Biochemie/Biotechnologie/Ingenieurwissenschaften

(Noch) keine Selbstvorstellung hat uns folgender Kandidat zugesendet: Markus Schmidt

Biologie

(Noch) keine Selbstvorstellung haben uns folgende Kandidaten zugesendet: Karsten J. Wabbel, Marius Seethaler

Chemie

Aus dieser Fachschaft sind keine Wahlvorschläge eingegangen.

Erziehungswissenschaften

Aus dieser Fachschaft sind keine Wahlvorschläge eingegangen.

Geowissenschaften

(Noch) keine Selbstvorstellung haben uns folgende Kandidaten zugesendet: Benjamin Korn, Nicole Michler

Mathematik, Informatik

Aus dieser Fachschaft sind keine Wahlvorschläge eingegangen.

Medien, Kommunikation, Sport und Musik

Aus dieser Fachschaft sind keine Wahlvorschläge eingegangen.

Medizin

(Noch) keine Selbstvorstellung haben uns folgende Kandidaten zugesendet: Heidi Seredzus, Constantin Weil von der Ahe

Neuphilologien

(Noch) keine Selbstvorstellung hat uns folgender Kandidat zugesendet: Michael Moll

Pharmazie

Aus dieser Fachschaft sind keine Wahlvorschläge eingegangen.

Philosophische Fakultät I

(Noch) keine Selbstvorstellung haben uns folgende Kandidaten zugesendet: Richard Hinrichs, Axel Knapp, Eva Heine, Friederike Lange, Steffen Schönrock, Maximilian Kolb, Clemens Wagner, Lukas Wanke, Philipp Schulz, Mirjam Sorge, Judith Hesse, Eva Fabian, Jan Bruno Gerkens, Stefan Dorl, Daniel Camilo Möbus, Vincent-Benjamin Voss, Dirk Gernhardt, Vincent Streichhahn, Marius Ewert, Kevin Gilger

Name: Christian Annecke
Studienfach: Politikwissenschaft, Soziologie
Hochschulgruppe: Juso-Hochschulgruppe
Kandidat für: FSR, Stura, Senat
Motto: Gemeinsam Bildung bewegen!

Gerade in Zeiten der Hochschulkürzungsdebatte braucht es starke studentische Stimmen, die der Landesregierung klarmachen, was die studentischen Interessen sind. Ich möchte in den Gremien mitwirken, arbeiten und Euch eine Stimme verleihen. Wir brauchen wieder mehr eine Universität, die nicht nur Lern- und Arbeitsort ist, sondern auch sozialer Lebensraum. Hierfür ist es aber notwendig, dass der Ellbogen nicht mehr den anderen zur Konkurrenz ausgetreckt wird, sondern dazu benutzt wird, die Hand dem Hilfesuchenden entgegenzureichen. Dieses Ideal ist die Basis meines Handelns, und darum bitte ich um Eure Stimme.

Name: Sören Kohse
Studienfach: Politikwissenschaften und Islamwissenschaften
Hochschulgruppe: Liberale Hochschulgruppe
Kandidat für: Fachschaftsrat, Stura

Ich trete an, um meine Arbeit im Fachschaftsrat und Studierendenrat im Sinne der liberalen Sache fortzusetzen.
In beiden Gremien möchte ich in gewohnt pragmatischer und kritischer Weise die Teams der Legislatur 2013/2014 unterstützen und für alle Studenten ein offenes Ohr haben, die auf uns zukommen: Sei es bei Problemen mit den Prüfungsordnungen, Fragen zum Studienablauf oder bei Anträgen für Veranstaltungen.
Ich blicke auf drei Legislaturen im Fachschaftsrat und eine im StuRa zurück und bin mit den Abläufen und Strukturen dieser vertraut. Ich weiß, welche Möglichkeiten uns als Vertreter zur Verfügung stehen und kenne aber auch die Grenzen und darauf folgend die Anknüpfungspunkte, falls unsere studentischen Gremien eine Aufgabe nicht lösen können.

Name: Sebastian Löhr
Studienfach: Politikwissenschaft / Japanologie
Hochschulgruppe: Liberale Hochschulgruppe
Kandidat für: Fachschaftsrat, Stura
Motto: Freiheit vor Gleichheit

Mein Name ist Sebastian Löhr und ich setze mich seit den letzten Wahlen für euch im Fachschaftsrat und im Fakultätsrat der Philosophischen Fakultät I ein.
Ich möchte die so gewonnene Erfahrung auch weiterhin für euch in die Waagschale werfen.
Unser Ziel soll eine handlungsfähige und studentenfreundliche Universität sein.

Name: Jean-Pierre Sehls
Studienfach: Politikwissenschaft
Hochschulgruppe: liberale Hochschulgruppe
Kandidat für: Fachschaftsrat, Stura
Motto: Die Welt wird nicht einfach besser, nur weil sie sich dreht

Moin, ich bin Jean-Pierre (24) und studiere im 6. Semester Politologie. Letztes Jahr konnte ich schon Erfahrungen mit dem Fachschaftsrat machen.
Ich werde regelmäßig aus den Gremien auf einem Blog posten. Hier will ich auch eine Feedbackmöglichkeit einbauen.

Was will ich verändern? Eine bessere Regelung der Prüfungsordnung.

Wenn ihr Fragen habt, dann schreibt doch einfach.

Name: Clemens Wagner
Studienfach: Politikwissenschaft und Soziologie
Hochschulgruppe: Juso-Hochschulgruppe
Kandidat für: Stura
Motto: Bildung ist ein Grundrecht – keine Ware

Die Landesregierung plant gerade einen der stärksten finanziellen Kahlschläge im Hochschulbereich in den letzten Jahren. Dabei sind die Studier- und Lehrbedingung ohnehin nicht optimal. Es gibt übervolle Seminare und Vorlesungen und auch die Dozierenden müssen oft mit befristeten und Teilzeitstellen vorlieb nehmen. Das Hochschulsystem in Sachsen-Anhalt ist unterfinanziert: Es werden 55.000 Studierende ausgebildet, jedoch nur 33.000 durch das Land bezahlt. Bildung ist schon lange nicht mehr das freie Gut, welches es sein sollte – nein die Ausbildung geschieht längst unter massiven Zwängen. Bildung ist Ware, die Universität ist auch ein Stück weit der Ausbildungsbetrieb der Wirtschaft geworden.
Es gibt also viele Missstände an der Uni oder Sachen, die verbessert werden können. Und es gibt Dinge, die entschieden bekämpft und zurückgewiesen werden müssen: So die Pläne der Landesregierung 76,5 Millionen Euro im Hochschulbereich zu kürzen. Diese Politik gefährdet nicht nur die Hochschulbildung so, wie wir sie kennen sowie viele Fächer. Nein sie gefährdet auch die Zukunft Sachsen-Anhalt.
Ich engagiere mich bereits jetzt stark gegen diese Politik, im Studierendenrat als amtierender Vorsitzender Sprecher, als Sprecher des „Aktionsbündnis MLU – Perspektiven gestalten!» sowie als Initiator des landesweiten „Hochschulbündnis Sachsen-Anhalt». Klar ist, die Pläne der Landesregierung werden nicht einfach im Papierkorb verschwinden. Wir müssen gemeinsam entschieden dafür kämpfen, dass die Pläne dort landen.
Dafür möchte ich mich mit ganzer Kraft auch im nächsten Stura einsetzen. Für Fragen stehe ich euch gerne zur Verfügung. Wenn ihr welche habt, kommt einfach mal in den Stura, da lassen die sich bei einem Kaffee am besten besprechen!

fzogbaum Name: Franz Zogbaum
Studienfach: Politikwissenschaft
Hochschulgruppe: Offene Linke Liste
Kandidat für: Fachschaftsrat, Stura
Motto: Zeit hat man nur, wenn man sie sich nimmt

Hey,
seit der letzten Wahl engagiere ich mich im Fachschaftsrat der Philosophischen Fakultät 1 & es macht mir sogar richtig Spaß 🙂
Daher kandidiere ich dieses Jahr ein weiteres Mal um mich für die Bedürfnisse meiner Kommilitonen einzusetzen. Denn diese gibt es schließlich zu Hauf, von der Prüfungsordnungsproblematik bis hin zur feierlichen Zeugnisübergaben unserer Absolventen.

Für jede Aufgabe ist es unentbehrlich im Fachschaftsrat sowie dem Stura eng zusammen zu arbeiten, daher ist mir vor allem die Gleichberechtigung jeder Meinung wichtig, nicht zu vergessen die Harmonie innerhalb des studentischen Gremiums.

Name: Daniel Hellmann
Studienfach: Politikwissenschaften und Wirtschaftswissenschaften
Hochschulgruppe: Liberale Hochschulgruppe
Kandidat für: Fachschaftsrat, Stura

Ich trete das dritte Mal für den FSR und auch für den StuRa an und möchte auch in dieser Legislaturperiode wieder eine undogmatisch liberale Stimme in den studentischen Gremien sein. Ich blicke dabei auf zwei Legislaturperioden Erfahrungen im FSR und eine Legislaturperiode im Fakultätsrat zurück.


Name: Kilian Heinrich
Studienfach: Politikwissenschaften
Hochschulgruppe: Liberale Hochschulgruppe
Kandidat für: Fachschaftsrat, Stura
Motto: Ain´t no mountain high enough!

Zugegeben: Ich bin 18 Jahre jung, jetzt im 2. Semester und habe noch keine Erfahrung in der Hochschulpolitik. Doch meiner Meinung nach ist das kein Nachteil und kein Grund, warum ich nicht ein geeigneter Vertreter sein sollte. Ihr wählt schließlich nicht reine Erfahrung, die kein Indikator für ein engagiertes und letztendlich gutes Mitglied des FSR bzw. Stura ist, sondern ihr wählt eine Person, die sich für die Thematik interessiert, gewillt ist, sich in diese einzuarbeiten, aber vor allem sich mit großer Hingabe für euch und eure Bedürfnisse einsetzt!
Mein Anliegen ist es, in enger Zusammenarbeit mit euch – den Studierenden – die Studienzeit für uns alle so angenehm wie möglich zu gestalten.
Ich freue mich unheimlich auf diese Herausforderung! 🙂

Physik

(Noch) keine Selbstvorstellung hat uns folgender Kandidat zugesendet: Christian Lauer

Rechtswissenschaften

(Noch) keine Selbstvorstellung haben uns folgende Kandidaten zugesendet: Daniel Brodtbeck, Eva Frenz, Steven Hammer, Jonas Ganter, Christopher Spaeth, Dietmar Witt, Jurek Schwannecke, Julian Rosenberger, Anne Geschonneck, Michael Waßmann, Ferdinand Lorenz, Yana Mark, Philipp Edlich, Karsten Gröger, Thoralf Thämelt, Christian Johannes Rödding

Name: Stephanie Efremova
Studienfach: Rechtswissenschaften
Hochschulgruppe: Juso-Hochschulgruppe
Kandidatin für: FSR, Stura, Senat
Motto: Bildung in Halle erhalten und gemeinsam bewegen.

Liebe MLUler,
ich kandidiere am 14.5. für die Juso-Hochschulgruppe an der Hochschulwahl 2013 und möchte Euch in einem der studentischen Gremien an unserer Uni vertreten.
Warum solltet ihr mich wählen?
Ich werde mich gern mit Leidenschaft und dem nötigen Zeitaufwand in den Gremien für die Themen und Inhalte aus dem Wahlprogramm der Jusos stark machen.
Ganz besonders am Herzen liegt mir die Frage um die Profildiskussion und die drohenden Hochschulkürzungen an der MLU.
In diesem Punkt bin ich für konstruktive Gespräche an der Uni und mit der Landespolitik, aber auch für klare und mutige Positionen aus einer geschlossenen Studierendenschaft heraus, die „nein» sagt zu den inadäquaten Sparmaßnahmen, zum Verlust des Titel „Volluniversität», zur Uniprivatisierung, zur Schließung von Instituten und zu den prekären Beschäftigungsverhältnissen an der Uni.
Anstatt Kürzungen brauchen wir mehr Investitionen, denn uns allen liegt es am Herzen, dass Halle als Studienort in seiner Qualität bleibt! Alles andere ist inakzeptabel.
Bitte wählt mich! Ich würde mich sehr freuen, mich in diesem Bereich weiter und aus aktuellem Anlass intensiver engagieren zu können!

Name: Moritz Putzar-Sattler
Studienfach: Rechtswissenschaften
Hochschulgruppe: Juso-Hochschulgruppe
Kandidat für: Stura

Ich studiere Jura im 2.Semester und möchte mich gerne für die Studierenden an der MLU im Stura engagieren!

Name: Julian Rosenberger
Studienfach: Rechtswissenschaften
Hochschulgruppe: Ahoi studiosi
Kandidat für: Fachschaftsrat, Stura
Motto: Hör nicht auf, für etwas zu kämpfen, an das du glaubst.

Liebe Kommilitonen,
mein Name ist Julian Rosenberger, ich bin 21 Jahre alt und komme ursprünglich vom schönen Bodensee. In meiner Freizeit bin ich Fußballschiedsrichter und Musiker. Jedoch würde ich gerne, mit eurer Hilfe, einen Teil dieser Freizeit in Hochschulengagement umwandeln.
Am 14. Mai sind Hochschulwahlen, und ich hoffe, dass ich mich auf eure Stimme für den Fachschaftsrat und den Studentenrat verlassen kann.
In meiner Schulzeit und auch neben der Schule habe ich mich nie gescheut ein Amt einzunehmen, weil ich jemand bin, der etwas verändern will. Nichts ist perfekt und überall gibt es Steigerungspotential, und dieses will ich nutzen.
Zudem bin ich mir, auch aufgrund meiner Schiedsrichtertätigkeit, stets bewusst, was es heißt Verantwortung zu tragen, was es heißt gute Arbeit abzuleisten und was es heißt mit anderen Menschen kommunikativ zu sein und auf diese einzugehen.
Deswegen hoffe ich auf eure Unterstützung und auf euer Vertrauen in mich als Mensch und als Repräsentant für eure Stimme.

Studienkolleg

Aus dieser Fachschaft sind keine Wahlvorschläge eingegangen.

Theologie

(Noch) keine Selbstvorstellung hat uns folgende Kandidatin zugesendet: Sabrina Schiffner

Wirtschaftswissenschaften

(Noch) keine Selbstvorstellung haben uns folgende Kandidaten zugesendet: Robert Götze, Michel Kleinhans, Tobias Schulze, Pascal-Philipp Buck, Marc Ivangean, Tobias Neumann, Charlotte Klauser, Rico Philipp, Lucio Waßill, Daniel Seidel, Lisa Sproß, Niklas SokolowskiName:

Chris Rüdrich
Studienfach: BWL
Hochschulgruppe: Juso-Hochschulgruppe
Kandidat für: Stura

Hallo liebe KommilitonenInnen,
wenn Ihr weiterhin dafür seid, dass:
studieren weiterhin ohne Studiengebühren möglich ist,
die Universitätskliniken bestehen bleiben müssen,
Studenten mehr Mitspracherecht im Universitätsalltag gewährt werden sollte,
das E-Learning schneller und besser ausgebaut werden sollte
und insgesamt eine stärkere, langfristig stabile Bedeutung der
Hochschulfinanzierung in der Landespolitik,

dann würden meine Kommilitonen der Hochschulgruppe und ich mich recht
herzlich über deine Stimme freuen.

Noch ein kurzer Steckbrief zu meiner Person:
Ich bin 23 Jahre alt, komme aus Berlin, studiere im 4. Semester BWL und
bin seit über einem Jahr bei den Jusos.
Ich setze mich für mehr soziale Chancengleichheit ein, welche jedoch mit
wohlbedachten Mitteln erreicht werden sollte.
Bis Juni studiere ich noch an der Universität Basel (Auslandssemester)
und sammle hier neue Erfahrungen und Ideen für
einen spannenden Hochschulalltag.

Für weitere Informationen stehe ich gerne bei facebook zur Verfügung.
(Realname=Suchname)

Name: Raik Fischer
Studienfach: Politikwissenschaft, Wirtschaftswissenschaften
Hochschulgruppe: RCDS Halle
Kandidat für: Stura, Senat
Motto: „Engagement lohnt sich!»

Ich möchte das Studentenleben in Halle bestmöglich mitgestalten, mich einmischen und unbequem sein, wo es nötig ist. Halle braucht eine vernünftige und zielstrebige Studentenvertretung, hierzu möchte ich beitragen!
Dazu muss auch überparteilich zusammengearbeitet werden. Um Bildung zu erhalten sind wir alle vor allem eins – Vertreter studentischer Interessen!

Über Konrad Dieterich

Redakteur.

, ,

Erstellt: 09.05. 2013 | Bearbeitet: 13.05. 2013 21:08