Okt 2013 hastuUNI Pinnwand 0

Generationenwechsel im Stura

Auf seiner konstituierenden Sitzung am heutigen Montagabend hat der 24. Studierendenrat der Martin-Luther-Universität viele neue Köpfe in die Sprecherämter gewählt. Vorsitzende Sprecherinnen sind ab jetzt Heidi Seredzus (Medizin) und Charlotte Klauser (VWL). Sie wurden mit 21 beziehungsweise 17 von 28 möglichen Stimmen gewählt. Clemens Wagner (Powi/Soz.), der das Amt im vergangenen Jahr zusammen mit Daniel Möbus innehatte und erneut antrat, erhielt nur 14 Stimmen, wurde aber anschließend zum Stellvertreter gewählt.

Heidi bringt Erfahrung aus der Arbeit im Fachschaftsrat Medizin mit und möchte die „Koordination und Vernetzung zwischen Universitätsmedizin und Universität» verbessern, insbesondere was die Proteste gegen die Kürzungspläne des Landes Sachsen-Anhalt betrifft. Politisch ist sie keinem Lager zuzuordnen. In den Stura wurde sie über die Medizin-Einheitsliste „Aus alt mach‘ neu» gewählt, für den Akademischen Senat der Uni war sie auf dem Ticket der Juso-Hochschulgruppe angetreten, ohne aber zum Kern der Jusos zu gehören.

Charlotte sieht neben dem Engagement gegen die Kürzungspläne als weitere Schwerpunkte ihrer Arbeit die Verhandlungen um ein günstiges Semesterticket und die Wiederbelebung einer studentischen Vertretung auf Landesebene. Sie ist über die „Offene Linke Liste» in den Stura gewählt worden.

Als neue Sprecher für Finanzen wurden Tobias Neumann (VWL) und Raik Fischer (Powi/Wiwi) mit 20 und 19 Stimmen gewählt. Tobias ist gelernter Bankkaufmann und saß schon in der Jugend- und Azubivertretung der Sparkasse. In den Stura ist er über die Liste der Juso-Hochschulgruppe gekommen. Raik ist als RCDS-Mitglied 2010 erstmals in den Stura gewählt worden und hat sich in letzter Zeit verstärkt mit der finanziellen Lage des Stura auseinandergesetzt.

Eva Frenz (Jura, Jusos) und Benjamin Korn (Geowissenschaften) haben das Sprecheramt für Soziales übertragen bekommen. Damit ist Benjamin als einziger Sprecher aus der vergangenen Legislaturperiode erneut in sein Amt gekommen. Zur Stellvertreterin wurde Stephanie Efremova (Jura, Jusos) gewählt. Sprecherin für Fachschaftskoordination, also die Zusammenarbeit zwischen Stura und Fachschaftsräten, ist Eva Fabian (Soziologie, Offene Linke Liste), Stellvertreter für dieses Amt ist Michael Moll (Polonistik/Powi, RCDS).

Sitzungsleitende Sprecher/in sind Mirjam Sorge (Soz./Powi, Offene Linke Liste) und Axel Knapp (Powi/Wiwi, RCDS). Zum Stellverteter wurde Berndt Schräber (Ernährungswissenschaften) gewählt.

Auf der konstituierenden Sitzung des Studierendenrates fand noch keine inhaltliche Arbeit statt. Sie diente der Wahl der Sprecherämter und wurde von Carlo Wegener (Wahlleiter der diesjährigen Studierendenschaftswahlen) und den Mitgliedern des Wahlausschusses Willi Helwig und Adrienne Eckert geleitet.

In einer früheren Version dieses Artikels wurde Michael Moll irrtümlich zum Sprecher für Fachschaftskoordination erklärt. Tatsächlich bekam er den Stellvertreterposten.

Über Konrad Dieterich

Redakteur.

, ,

Erstellt: 14.10. 2013 | Bearbeitet: 16.10. 2013 02:07