Sep 2013 Termine 0

Film und Diskussion: Roma … in Deutschland

Dienstag, 24. September 2013, 18.00 bis 21.00 Uhr, Goldene Rose, Rannische Straße 19, Straßenbahn: Franckeplatz

Roma auf dem Balkan und in Deutschland

Dokumentarfilmvorführung und anschließende Diskussion mit Elvira Ajvazi

Veranstaltet vom Psychosozialen Zentrum für Migrantinnen und Migranten in Sachsen-Anhalt in Trägerschaft der St. Johannis GmbH, Gemeinnützige Gesellschaft für soziale Dienstleistungen

Aus dem Veranstaltertext:

Freiwillige Rückkehr? Im Rahmen der Interkulturellen Woche 2013 wird die Reisedokumentation „Von Belgrad bis Skopje» von Katrin Schnieders und Elvira Ajvazi gezeigt. Sie gibt Einblick in die politische und soziale Situation von Roma in ihren Herkunftsländern.

Anfang März 2012 reisten Katrin Schnieders und Elvira Ajvazi, Aktivistinnen für das Bleiberecht von Roma, in die Herkunftsregionen vieler Münsteraner Roma. Das dort entstandene Video und Interviewmaterial prägt die kurze Reisedokumentation, die einen Einblick in die Lage vieler Roma in Serbien und Mazedonien gibt. Dabei wird ein besonderes Augenmerk auf die Situation der aus Deutschland und Westeuropa zurückgekehrten Roma geworfen.

Auf Grundlage der im Film dokumentierten aktuellen politischen und sozialen Diskriminierung der Roma und vor dem Hintergrund der deutschen historischen Verantwortung sowie der sehr populistisch geführten Debatte über Asylmissbrauch sollen die Besucher gemeinsam mit der anwesenden Elvira Ajvazi diskutieren. Elvira Ajvazi ist tätig bei der Gemeinnützigen Gesellschaft zur Unterstützung Asylsuchender GGUA Münster und wird einen wertvollen Einblick in eine ganz unbekannte, da sehr verschlossene Community geben. Die derzeitige Lebenssituation der Rom aauf dem Balkan sowie ihre bleiberechtlichen Perspektiven in Deutschland sind auch Themen, mit denen sich das psychosoziale Zentrum für Migrantinnen und Migranten PSZ Halle in seiner Arbeit auseinandersetzt.

Die Veranstaltung wird gefördert durch die Rosa-Luxemburg-Stiftung und die GLS-Treuhand-Stiftung.

Erstellt: 20.09. 2013 | Bearbeitet: 20.09. 2013 23:08