Okt 2013 Termine 0

Demografie, Universität, Stadt Halle

Di, 26. November 2013, 18.00 Uhr, Melanchthonianum, Hörsaal XVIII

Zur Bedeutung der Universität für die Stadt Halle
Konstanze Mally (Stadtgestaltung, Stadtentwicklung Halle), Ingrid Stude (GEW-Hochschulgruppe)

Ringvorlesung: Der demografische Wandel – Herausforderungen für Hochschule und Arbeitswelt in Halle

Veranstaltet von der Kooperationsstelle Martin-Luther-Universität – DGB Sachsen-Anhalt

Aus dem Veranstaltertext:

Welche Bedeutung kommt der Universität und den Hochschulen hinsichtlich ihres Einflusses auf die demografische, wirtschaftliche und kulturelle Entwicklung der Stadt Halle zu? Wie verändern die Hochschulen und ihre Studierenden das Stadtbild? Was sind aus Sicht der Stadtverwaltung und der GEW-Hochschulgruppe die Zukunftsaussichten für den Universitäts- und Hochschulstandort Halle?

Konstanze Mally ist seit 2010 als Mitarbeiterin der Stadtverwaltung im Fachbereich Planen, Abteilung Stadtentwicklung und Freiraumplanung tätig.

Ingrid Stude engagiert sich als Personalratsmitglied der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg in der GEW-Hochschulgruppe.

Erstellt: 24.10. 2013 | Bearbeitet: 24.10. 2013 14:54