Nov 2011 Nr. 38 Pinnwand 0

Ausgezeichnete Pharmazeuten

Die hallischen Pharmazeuten um Prof. Dr. Karsten Mäder sind mit dem »Phoenix-Pharmazie-Wissenschaftspreis« ausgezeichnet worden. Sie erhielten den Preis Anfang November für ihre Arbeit in der Grundlagenforschung. »Der Preis hat mich überrascht und sehr gefreut«, so Mädler. Gemeinsam mit seinem Team hat er eine verbesserte Methode für sogenannte »in situ«-Implantaten entwickelt. Die Implantate sind zuerst flüssig und bilden erst im Körper des Patienten eine feste bzw. halbfeste Schale. Im Inneren befinden sich zum Beispiel Medikamente, die dem Patienten so über eine längere Zeit verabreicht werden können.

Über Tom Leonhardt

Tom Leonhardt
Ehemaliger Mitarbeiter
Twitter:

, , , ,

Erstellt: 15.11. 2011 | Bearbeitet: 14.11. 2011 18:08