Apr 2010 Pinnwand 0

Olbertz tritt von HU-Präsidentschaftskandidatur zurück

Kultusminister Olbertz (April 2009)

Der derzeitige Kultusminister Sachsen-Anhalts, Jan-Hendrik Olbertz, hat offenbar seine Kandidatur für das Amt des Universitätspräsidenten an der Humboldt-Universität in Berlin zurückgezogen. Wie die Berliner Studentenzeitung UnAufgefordert berichtet, hatte Sachsen-Anhalts Ministerpräsident, Wolfgang Böhmer, Olbertz dazu aufgefordert, weiter in Magdeburg zu bleiben. Durch seinen Rücktritt eröffnet Olbertz neuen Personen eine Möglichkeit auf das Amt. Dazu gehört allem Anschein nach auch der derzeitige Fraktionsvorsitzende der LINKEN, Gregor Gysi. In einem Vortrag wenige Tage zuvor hatte Gysi für Aufsehen gesorgt, als er sich für ein Marxismus/Leninismus-Modul als Teil des regulären Bachelor-Studiums aussprach. Der derzeitige HU-Präsident Maschkies zeigte sich erbost über Gysis Bestreben und drohte damit, die HU so schnell wie möglich zu verlassen.


Nachtrag der Redaktion: Wir bedanken uns bei der UnAufgefordert für die schöne Steilvorlage und hoffen, euch ein wenig amüsant in den April geschickt zu haben. 😉

Über Tom Leonhardt

Tom Leonhardt
Ehemaliger Mitarbeiter
Twitter:

, , ,

Erstellt: 01.04. 2010 | Bearbeitet: 20.04. 2010 20:36