Mrz 2010 Pinnwand 0

Olbertz wird HU-Präsident

Im Blog „Politik.Wissenschaft.» schreibt Michael Kolkmann im Bezug auf einen heute (30. März) erscheindenden Artikel im Tagesspiegel, dass Sachsen-Anhalts Kultusminister Professor Jan-Hendrik Olbertz auf dem Sprung an die Spitze der Humboldt-Universität zu Berlin ist. Für ihn, so schreibt es der Tagesspiegel, ist es erfreulich, dass er „ernsthaft für diese außerordentlich reizvolle Aufgabe in Betracht gezogen werde». In letzter Zeit tat sich der Erziehungswissenschaftler und Politiker immer häufiger als Sprachrohr der Kultusminister Deutschlands hervor. Er ist der einzige Kandidat auf den Posten des Unipräsidenten. Die Wahl indes wäre zumindest ein ungewöhnlicher Schritt, wie Michael Kolkmann schreibt:

Ein Kultusminister als Universitätspräsident? Das ist eine interessante Wahl, ist doch der umgekehrte Weg der deutlich häufigere.

Weitere Informationen zu Olbertz und seiner Verbindung zu Halle könnt ihr im Blog-Artikel lesen.

Der Kultusminister findet regelmäßig auch Einzug in Beiträgen der hastuzeit. So stand er zum Beispiel zu Spitzenzeiten der vergangenen Bildungsproteste den Studenten der halleschen Hochschulen Rede und Antwort und in einem Interview mit uns zeigte er Verständnis für die Probleme der Studierenden.

Über Julius Lukas

, , ,

Erstellt: 30.03. 2010 | Bearbeitet: 30.03. 2010 13:45