Dez 2009 hastuUNI Nr. 30 0

BAföG-Abhängigkeiten

Wenn das Studienfach entscheidet. Ein Gedankengang

05_Uni_Kommentar_Bafoeg_TomLeonhardt1Es gibt Momente, da scheint die sonst so stabile Wirklichkeit nur eine Kulisse zu sein. Solche Momente habe ich in letzter Zeit öfter im Zusammenhang mit den Geschehnissen rund um die Hochschulpolitik. Zum Beispiel, wenn wie vor zwei Monaten in Wien der Wissenschaftsminister Hahn vom Geldmangel an den Hochschulen darauf schließt, es gäbe zu viele Studierende, man müsse die Zugangsbedingungen verschärfen; das ist so ein Moment.

Da öffnet sich ein Riss an der Stelle, wo vorher die Überzeugung stand, dass möglichst hohe Abschlüsse allgemein erwünscht seien. Dass es gut sei, dass viele Leute ein Studium anstreben. Doch dessen bin ich mir langsam nicht mehr so sicher. Wenn man solch einen Riss näher betrachtet, ganz nah herangeht und durchschaut, kann man noch andere Dinge sehen: Als logische Konsequenz dieses Bildungsverständnisses könnte bald die Regelung eingeführt werden, staatliche Unterstützung nur noch Studierenden bestimmter Fächer angedeihen zu lassen; die Studienfachwahl als BAföG-Kriterium. Schließlich soll sich die Unterstützung ja mittelfristig auszahlen, weshalb also nicht durch die Vergabe der Fördermittel der »richtigen« Entscheidung nachhelfen? Mehr Ingenieure braucht das Land, soll heißen: der Wirtschaftsstandort. Oder doch lieber mehr Juristen und Wirtschaftswissenschaftler? Je nach Wahl- und Meinungslage könnten verschiedenste Fächer mal für förderungswürdig, mal für -unwürdig erklärt werden. Sicher gäbe es auch die »ewig verfemten« Fachbereiche. Welches gesellschaftliche Ansehen hätten wohl unter solchen Umständen Studierende von Fächern wie Ethnologie, Sozialpädagogik oder Malerei?

An diesem Punkt entferne ich mich unauffällig wieder von meinem Beobachtungsposten und hole Kitt, um den Riss zu verschließen; uns bleibt das Warten auf hoffnungsvollere Zeichen aus der Politik.

Foto: Tom Leonhardt

Über Julia Solinski

Erstellt: 12.12. 2009 | Bearbeitet: 12.12. 2009 02:39